Lottes geile Sexgeschichten

0
84
Amarotic

Das hier ist meine kleine Vorstellung. Ich werde von Zeit zu Zeit mal die ein oder andere Geschichte von mir posten. Du kannst mir ja gern einen Kommentar da lassen und vielleicht hast du ja auch ein paar Ideen für meine spannende Freizeitgestaltung.

Hallo.

Ich bin´s, Lotte, 19, aus Hamburg.

Ich bin ca. 170 cm groß, wiege derzeit 54 Kilo, habe schulterlange, hellblonde Haare, die ich meistens zum Dutt hochbinde.

Daten, die dich wahrscheinlich interessieren: meine Körbchengröße ist 70b/c und ich rasiere mich nur sporadisch, bin also mal blitzeblank und mal mit einem wirklich kleinen Busch.

Ich treibe viel Sport, u.a. Joggen, Volleyball, Schwimmen und Radfahren, bin gern in der Natur und mit Freunden unterwegs. Ich wohne seit einiger Zeit in einer WG, was mir wirklich Spaß bringt. Nicht das, was du jetzt denkst – never fuck in the company!

Bei meinen Klamotten bin ich eher sportlich unterwegs als schicki, wobei ein Hoodie von unseren Hamburger Trendlabels mit knapp 200,- auch schon richtige Ansagen sind. Ich trage gern Leggings oder Sporttights, dazu meistens Sneaker, mal Jeansröcke oder einfach nur Jeans. Obenrum, wie du oben ja schon lesen konntest, Hoodies, Shirts und so.
Jetzt hast du schon eine Menge über mich gelesen, aber das ist ja kein Freundebuch oder Poesiealbum. Du sollst ja aber schon wissen, mit wem du es zu tun hast.
Das letzte Jahr war wirklich anstrengend. Abi geschrieben, auf Uniplätze beworben, Alternativen abgewogen, WG suchen usw. Endlich raus bei Mama und Papa, rein in das etwas selbstbestimmtere Leben. Selbstgewählt bin ich Single und das soll auch so bleiben.

So bin ich nun weiterhin in HH und lasse dich etwas an meinem Leben teilhaben.

Meine WG ist wirklich toll. Wir sind 5 Mädchen in einer großen Altbauwohnung, deren Miete für Hamburger Verhältnisse noch erschwinglich ist. Mein Zimmer geht nach hinten zum Hof raus. Ich habe einen schönen Ausblick auf den grünen Hof und die anderen Häuser. Das Zimmer ist total hell, hat alte, lackierte Dielen, eine sehr hohe Decke, alten Stuck. Eingerichtet ist es mit einer Matratze auf Paletten, einem Bücherregal vom Sperrmüll, einem dunklen, schönen Kleiderschrank von meiner Oma und einem einfachen Schreibtisch. Die Wände habe ich weiß gelassen und werden bestimmt in der nächsten Zeit ein paar tolle Bilder aufhängen können.

Als ich endlich die Zusage für einen Studienplatz und dann die WG gefunden hatte, habe ich mir noch eine kleine Auszeit gegönnt und bin mit meinem besten Freund, Ben, für drei Wochen mit dem Bulli von seinen Eltern nach Skandinavien gefahren. Ben und ich kennen uns seit dem Kindergarten, sind zusammen aufs Gymnasium gegangen und haben auch zusammen Abi geschrieben. Leider hat er nur einen Studienplatz in Freiburg bekommen, was für Hamburger ja am anderen Ende der Welt ist.

Vielleicht erzähle ich dir in einer meiner nächsten Geschichten ja von unserem Urlaub.

Gern würde ich mich jetzt auch etwas austoben, dabei viele Erfahrungen sammeln, mir vielleicht auch etwas das Taschengeld aufbessern…ich habe viele Ideen für meinen neunen Lebensabschnitt.

Vielleicht findest du es bis hier total langweilig und öde, weil´s nicht um Ficken ging, vielleicht habe ich dich aber auch neugierig gemacht, mir zu folgen und unregelmäßig etwas über eine nette Studentin in Hamburg zu lesen.

Bis dahin, deine Lotte.