Sextreffen bei Herren Überschuss Party

0
642

shaiden-mydirtyhobby

Es ist schon etwas her, aber mich holt die Fantasie doch immer mal wieder hierzu ein, deshalb möchte ich das Erlebnis mit Euch teilen.

Vorweg, ja wir leben in einer offenen Ehe, mein Mann und ich, wir gehen Swingen, teilen vieles aber nicht alles.
Dieses Erlebnis war bei einem Freund, Christian in der Wohnung. Wir hatten schon mehrfach Dreier mit ihm oder waren auch sogar schon zu Dritt im Swinger Club, tatsächlich bin ich mit ihm auch schon einige Male ohne meinen Mann ausgegangen. Auch teile ich mit ihm die Leidenschaft der CMNF Partys. Beide mögen es und nutzen auch meine devote Seite recht gerne aus.

So entstand bei an einem gemeinsamen Abend zu dritt die Idee eine Party zu organisieren. Ich im Mittelpunkt des Geschehens. Sie wollten ein paar Männer mehr einladen und ich sollte halt im Mittelpunkt stehen. Dies war auch nicht sonderlich schwer zu organisieren, denn wir bewegen uns ja in der Swinger Szene und Christian nicht nur mit uns sondern auch mit anderen Frauen. Ein sexy Single halt, der mit beiden Beinen fest im Leben steht.

So kam es, das Christian uns am Vormittag des ersehnten Abends schrieb, das 5 Männer zugesagt hätten, zu kommen. Mit den beiden also 7 „gegen“ mich. Wow, meine Nervosität wuchs. Gegen 17Uhr ging ich duschen und mich fertig machen. Ja, ich bin da ja eitel. Beide Männer teilen meine Leidenschaft zu Nylon und High Heels und auch dies sollte nicht zu kurz kommen. Aber Christian wollte es in zwei Teile schneiden, wie er es nannten. Zur Begrüßung sollte ich schwarze High Heels, eine helle dünne Strumpfhose und ein durchsichtiges schwarzes Negligee, das in Höhe meiner Hüfte aufhört, anhaben. So würden Alle schon alles sehen können, aber es ist halt noch bedeckt.

Wir fuhren zu ihm, ja ich hatte da einen Rock an und auch obenrum mehr, konnte mich ja bei Chris umziehen. Bei ihm angekommen begrüßte er mich, wie immer, sehr herzlich. Er hatte sein Apartment schön her richten lassen, viele Kerzen, gedämpftes Licht, leise Musik einfach sehr knisternden Luft schon. Nach einem kleinen Sekt, zum Mut machen, ging ich in sein Schlafzimmer und zog mich aus bzw. das Negligee wieder an, Rest trug ich ja schon. Für später legte ich die Halterlosen, einer Augenbinde, sowie einem kleinen Seil parat, denn die würde ich ja zusammen mit meinen High Heels, dann nur noch, im zweiten Teil tragen.

Als ich zu meinen beiden Jungs zurück kam, durchschoss mich ein schauer, ja, sie hatten mich schon in jeder Möglichen und unmöglichen Situation gesehen, aber irgendwie mit dem was noch kommen sollte, wurde ich schlagartig feucht. Wir standen kurz zusammen, da klingelte es schon das erste Mal, es dauert ein Moment bis die Gäste mit dem Fahrstuhl oben waren, so blieb also noch gut Zeit, noch nervöser zu werden.
Nach und nach treffen die Herren ein, ich bin nur beim ersten mit zur Tür gegangen, alle begrüßten mich mit einer Umarmung, einige dann noch mit Küsschen links rechts und einer faste mir auch direkt an meinen bestrumpften Po.
Ich war froh das Chris die Orga übernommen hatte, er kannte mich und meinen Geschmack und alle passten einfach in mein Beuteschema. Was mich sehr freute ist, das alle Herren Anzug trugen.

Nach einer guten halben Stunde waren alle da. Wir standen noch etwas beisammen, ich flirtete viel und ausgiebig, einige der Männer unterhielten sich auch angeregt miteinander, aber mir blieb nicht verborgen, das sie immer wieder zu mir schauten, auf mich zeigten oder auch ungeniert mich mit den Augen schon nahmen.
Chris und mein Mann standen bei mir. „Und wollen wir,“ fragt mein Mann in unsere kleine Runde. Es bedarf keiner grossen Antwort, er nahm mich an die Hand, wir gingen in Chris Schlafzimmer. Chris würden den Herren gerade erzählen, das alles erlaubt ist, ausser alles was ins Klo gehört und bleibende Schäden und das nur sein Büro und Schlafzimmer tabu sein, alle anderen Räume dürften und sollen genutzt werden, auch das auf seiner Dachterrasse alles vorbereitet sei und sie nun auf mich im Wohnzimmer warten würden.

Von all dem bekam ich nichts mit, ich zog derweil Strumpfhose und Negligee aus, zog die Halterlosen an und schlüpfte in meine High Heels, so ging ich ins angrenzende Bad, schaute nochmal nach meinen Haaren, Lippenstift, naja was Frauen so alles halt machen. Ich ging zurück zu meinem Mann, er sagte das ich bezaubernd aussehen würde, ich lächelte, dann fragte er mich, ob ich will was ich mit einem „oh Ja,“ beantwortet er küsste mich, und legte mir gleichzeitig die Augenbinde an. Meine Hände machte er auf meinem Rücken mit dem kleinen Seil fest.
Er nahm wortlos mich am Arm, öffnete die Tür und führte mich in die Mitte des Wohnzimmers.
Es war bis auf die Musik still, er dreht mich einmal und liess mich dann alleine Mitten in dem Raum stehen…